TSV 2000 Handball

Rothenburg o.d.T.

JSG Fürther Land - TSV Rothenburg

Mit Spielfreude zum Sieg

Nach dreiwöchiger Pause merkten man den Nachwuchshandballern die Lust auf``s Handballspielen deutlich an und das Team kam in Zirndorf zu einem eindeutigen Auswärtssieg.

Männliche B-Jugend ÜBOL JSG Fürther Land-TSV Rothenburg 23:35 (11:19)

Zu ungewohnter Zeit am Sonntagnachmittag trat die B-Jugend bei der JSG Fürther Land in Zirndorf an.

Von Beginn an merkte man der gesamten Mannschaft an, dass alle vor Einsatzfreude sprühten. Dies bekamen die Gastgeber deutlich zu spüren und die Rothenburger gingen schnell mit 2:8 in Führung. Wie im Training immer wieder eingeübt spielte man druckvoll und schnell nach Ballgewinn in Richtung gegnerisches Tor und zwang den Gegner in der Rückwärtsbewegung zu Fehlern. Allein die präsenten Zirndorfer Torhütern sowie die mangelnde Chancenverwertung verhinderten eine höhere Führung der Gäste. Zu beanstanden war jedoch das Abwehrverhalten. Ohne entschlossenen Einsatz ließ man die Hausherren zum Abschluss kommen und so konnten diese immer wieder einfach zu Torerfolgen kommen. Mit 11:19 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte ergab sich ein Ähnliches Bild. Die Rothenburger setzten alles auf die Offensive und handelten in der Abwehr nachlässig. Jedoch konnte man den Vorsprung auf 18:32 Tore ausbauen. In Topform präsentierten sich dabei Florian Schmidt und Anton Ehrlinger. Beide hatten in den letzten Tagen ein forderndes Trainingsprogramm zu bewältigen. Neben den Trainingseinheiten in Rothenburger waren beide auf Einladung des BHV zum Trainingswochenende in Großwallstadt sowie zu Trainingseinheiten mit der Bayernauswahl in Nürnberg und Würzburg. Resultierend daraus waren beide für 22 Treffer verantwortlich und setzten dabei auch noch ihre Nebenleute gut ein. Auch Christian Keller bestätigte auf der rechten Außenbahn seine gute Verfassung mit insgesamt 6 Treffern.

Erfreulich war, dass mit Enrico König und Felix Porzner nach längerer Pause zwei wichtige Spieler wieder mit an Bord waren.

Aufgrund der starken Angriffsleistung konnte der verlustpunktfreie Tabellenführer mit 23:35 einen weiteren Sieg einfahren.

Am Wochenende dürfen die B-Jugendlichen aufgrund von Nachholspielen gleich zweimal ran. Am Samstag muss man beim TV Gunzenhausen antreten und am Sonntag ist die DJK Rimpar um 14.00 Uhr zu Gast an der Bleiche.

Für den TSV Rothenburg spielten:

Timo Richter, Paul Erdmann (Tor) Elias Wunderlich, Anton Ehrlinger (11), Felix Porzner (1), Florian Köhler (1), Enrico König (1), Florian Schmidt (11/3), Fabian Kurr (3), Christian Keller (6), Tom Gall (1)