TSV 2000 Handball

Rothenburg o.d.T.

TSV Rothenburg - DJK Rimpar II

Am Sonntag durfte man dann gegen die zweite Mannschaft der DJK Rimpar ran.

Auch hier ging man als sicherer Sieger vom Platz

TSV Rothenburg - DJK Rimpar II 37:20 (18:9)

Die zweite Garnitur der Rimparer Wölfe setzt sich vorwiegend aus talentierten Spielern des jüngeren Jahrgangs zusammen. Die Gäste konnten die Hausherren zwar nicht ernsthaft herausfordern man merkte aber, dass auf der Gegenseite gut ausgebildete, talentierte Nachwuchshandballer stehen. So entwickelte sich zwar kein spannendes aber dafür gutes Handballspiel. Im Rothenburger Lager hatte man sich vorgenommen überwiegend über eingeübte Spielabläufe zum Torerfolg zu kommen, was einige Male sehenswert gelang. Aber auch die jungen Gäste ließen ab und zu ihr Können aufblitzen. In einem unterhaltsamen Handballspiel war es an diesem Tag vor allem der pfeilschnelle Enrico König, der seinen Altersgenossen auf der Gegenseite oftmals das Nachsehen gab und insgesamt 9 Treffer erzielte. Auf Rothenburger Seite probierte man einige Varianten aus und das Ergebnis war an diesem Nachmittag zweitrangig. Am Ende war man sich auf beiden Seiten einig, dass es für alle Spieler ein gewinnbringender Nachmittag war.

Für den TSV Rothenburg spielten: Timo Richter, Paul Erdmann (Tor), Abraham Angene, Elias Wunderlich (2), Anton Ehrlinger (8), Florian Köhler (2), Enrico König (9), Florian Schmidt (10), Christian Keller (1), Fabian Kurr (1), Tom Gall (4)