TSV 2000 Handball

Rothenburg o.d.T.

Jugenturniere-13.12.17

Siegesserie fortgesetzt

E-Jugend Handballer des TSV gewinnen drei Turniere und ein Freundschaftsspiel in Folge.

Weiterhin ungeschlagen in dieser Saison bleibt die männliche E-Jugend der TSV Handballer und errang drei überzeugende Siege bei Turnieren in Nürnberg, Rothenburg und Ansbach.

Ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft des TV Roßtal wurde ebenfalls deutlich gewonnen.

Beim Turnier in Nürnberg Anfang November agierten die Jungs von Beginn an hoch konzentriert, konnten gegen die Mannschaften aus Altenberg, Cadolzburg und Nürnberg drei klare Siege einfahren und wurden überlegen Erster.

Eine Woche später bestritt man in Rothenburg ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft des TV Roßtal und konnte auch dieses deutlich für sich entscheiden.

Am 26 November richtete der TSV Rothenburg ein eigenes Jugendturnier aus. Gegner waren diesmal die E-Jugendmannschaften aus Altenberg, Mögeldorf und Zirndorf. Die zahlreichen Zuschauer in der Halle an der Bleiche bekamen schönen Handballsport zu sehen. Nach beeindruckenden Leistungen standen am Ende drei deutliche Siege aus drei Spielen für die jungen Rothenburger zu Buche, so dass auch dieses Turnier überzeugend gewonnen werden konnte.

Vergangenes Wochenende nahm man am Turnier der HG Ansbach teil und traf auf die Mannschaften des TV Gunzenhausen, des TSV Lichtenau und der HG Ansbach. Aufgrund der sich abzeichnenden Überlegenheit der jungen TSV ler wurde vom Trainer die Marschroute ausgegeben, möglichst ohne prellen zu spielen. Kreativität und Spielwitz waren nun gefragt. Die Vorgaben des Trainers wurden von den Jungs hervorragend umgesetzt. Mit schnell vorgetragenem Kurzpassspiel wurden die gegnerischen Abwehrreihen ein ums andere mal ausgespielt. Da Einzelaktionen größtenteils unterblieben und stattdessen immer der freie Mann gesucht wurde entwickelte sich ein intensives Laufspiel mit teilweise traumhaften Kombinationen. Auch dieses Turnier konnten die Rothenburger nach toller Leistung und drei überzeugenden Siegen für sich entscheiden. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass vermehrt Spieler aus der E2 Jugend und von den Minis in der E1 eingesetzt wurden und dort auch zu überzeugen wussten. Von dieser Mannschaft dürften auch im Jahr 2018 noch einige Erfolge zu erwarten sein.