TSV 2000 Handball

Rothenburg o.d.T.

Damen - Schnelldorf

Derbysieger

Am vergangen Samstag konnten die TauberLadies ihren ersten Sieg in dieser Saison feiern. Überzeugend besiegte die Mannschaft den TSV Schnelldorf mit 31:16.

Die Anspannung beider Mannschaften war von Beginn an zu spüren. Den TauberLadies gelang es in den ersten 10 Minuten nicht ihr Spiel ruhig und konzentriert aufzubauen. Dementsprechend nutzte der TSV Schnelldorf die Fehler aus und konnte in der 5. Minute mit 3:1 in Führung gehen. Nach einer Auszeit des Trainers Eddi Göttfert besannen sich die TauberLadies auf ihre Stärken und konnten sich im Angriff für eine starke Abwehrarbeit belohnen. Die Mädels standen konzentriert und verschoben im Verbund, sodass die Spielerinnen des TSV Schnelldorf das gesamte Spiel über keine Lösung fanden die „Wand“ zu durchbrechen. Im Angriff spielten sich die TauberLadies viele schöne Chancen heraus und vor allem Lucy Hörner überzeugte mit vielen Aktionen.

Beim Spielstand von 11:6 wurden die Seiten gewechselt.

Der Trainer des TSV Schnelldorfs ließ seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit sehr offensiv agieren. Die TauberLadies ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und konnten mit vielen 1 gegen1 Aktionen glänzen. Insbesondere Julia Riedel, die erfolgreichste Torschützin der TauberLadies, war in dieser Phase nicht zu stoppen und erzielte viele sehenswerte Treffer. Trotz der eindeutigen Führung blieben die Mädels auch in der Abwehr konzentriert und ließen in Zusammenarbeit mit den beiden starken Torhütern zwischen der 40. und 55. Minute nur zwei Tore zu.

Beim Spielstand von 31:16 pfiffen die Schiedsrichter das Spiel ab und die TauberLadies konnten ihren ersten Heimsieg feiern!

Zum Schluss möchten wir uns noch bei unserer Torhüterin Melisa Jasarevic verabschieden. Aufgrund ihres Management Studiums muss sie die Tauberstadt leider verlassen und schafft es zeitlich nicht mehr ins Training. Wir hoffen allerdings, dass sie uns bei dem einen oder anderen Spiel unterstützen wird!